why can't we reach the sun?
startseite ueber... buecher archiv gaestebuch abonnieren
[16:06] violence: ich meine, spielst du gerne abgesehen von der musik in deiner band.
[16:07] bjarminn: ja.
[16:07] bjarminn: nru deswegen mache ich es...... um spielen zu koennen. der momente wegen, in denen ich den ganzen rest vergesse, weil nur das spielen zaehlt.

gestern habe ich eine der mails bekommen, in denen mich ein mensch fragt, warum ein maedchen wie ich in so einer band spielt. enttaeuscht. viele dieser fragenden sehen darin ihre ideale verraten. weil sie denken, ihre ideale seien auch meine ideale. woher der gedanke? aber er spielt keine rolle. ich wollte eine antwort darauf geben, der mail gestern, weil diese mail ueber das ikarische ensemble gesprochen hat. nécrologue à l'innocence.
hier habe ich die antwort im prinzip gegeben. und natuerlich.. es macht mich nicht gluecklich. pop macht mich nicht gluecklich. ich will mein leben nicht in dieser welt verbringen. ich hasse, was ich tue. ich verabscheue die medien, in denen ich praesent bin. so sehr, dass ich mich dazu hinreißen lasse, offen zur taz zu sprechen. nur aus dem grund, dass es die taz ist, nicht die bravo. aus affektion, ueberstuerzung. und ich bin sicher, er hat nicht wahrgenommen, welches geheimnis ich verraten habe. laechel..

[16:08] violence: aber es würde dich doch mehr erfüllen wenn du für etwas spielen würdest für das es sich zu spielen lohnt.
[16:11] bjarminn: ja.
[16:12] bjarminn: aber diese gelegenheit habe ich nicht. die chance, die ich hatte, war die chance, pop zu machen. und fast taeglich vergessen zu duerfen. den preis dafuer war ich bereit zu zahlen. und jetzt zahle ich.

damit ist doch alles geklaert, im prinzip. erklaert. nicht? was soll ich denn sonst erzaehlen.. wie soll ich es sonst erklaeren? worauf brauche ich ueberhaupt noch einzugehen, um das verstaendlich zu machen? jede facette meiner gefuehlswelt? sie waechst doch viel zu schnell, als dass ich sie greifen und euch in form von buchstaben praesentieren koennte.

[16:12] violence: hast du überhaupt gesucht nach anderen chanchen.
[16:14] bjarminn: nein, dafuer war es zu frueh. ich haette die schule erst fertig gemacht. die einzige suche hat mich zu dieser hier gebracht. und sie ist viel groeßer. außerdem ist sie ja gleichzeitig die chance, etwas anderes zu spielen. nur eben jetzt noch nicht.
[16:14] bjarminn: außerdem habe ich dir zu voreilig zugestimmt.
[16:14] bjarminn: das fuer ist falsch.
[16:14] bjarminn: ich spiele ja nicht fuer die musik.
[16:14] bjarminn: sondern fuer das vergessen.
[16:14] bjarminn: und dafuer spiele ich auch jetzt.

und ich werde es wirklich vermissen, irgendwann. und wer nicht sieht, was ich gesehen habe und die groeßten dinge verneint, die es zu lernen gibt, dem fehlt etwas entscheidendes, das einen menschen ausmachen und ihm die glueckseligkeit schenken kann.
26.6.07 16:06
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


zak (1.7.07 20:04)
hast du denn eine chance gebraucht? hätte es unbedingt so früh sein müssen?
das ist kein preis den du gezahlt hast - es ist dein gesicht!
und einmal verloren findet man so eines nicht mehr so schnell.
dein eintrag wirkt eher wie ausweichen als wie etwas klarstellen.
ich kenne dich nicht, aber ich denke wahrscheinlich wirst du dir die finger in die ohren stecken und weitermachenweitermachenweitermachen.
nein, es geht hier nicht um chancen oder um verschiedene ideale. es geht um ein business, dass seine 'schützlinge' zu einer seelenprostitution zwingt alles schön eingepackt in rosa watte.
es geht hier nicht um rock oder pop sondern um musik die nichts aussagt. vielleicht denkst du ja darüber nach.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de